Beanie Mütze und Handstulpen

Es ist lange nichts passiert auf meiner Homeoage - Sorry! Auch wenn ich nichts veröffentlicht habe - gestrickt wurde trotzdem. Und ich werde jetzt nach und nach die Bilder nachreichen. 

Zuerst eine meiner ersten Auftragsarbeiten, die ich ohne Anleitung gestrickt habe. Vorbild war eine gekaufte, mit der Maschine gestrickte und zusammengenähte Mütze. Also wurde gemessen, Wolle gekauft, drei Maschenproben mit verschiedenen Nadelstärken gemacht und dann los gelegt. Und das Ergebnis kam super an. Ich hoffe, ich kann bald noch ein Bild nachreichen mit lebendigem Modell :-)!

Aus der restlichen Wolle habe ich noch Handstulpen mit Zwickel gestrickt. Sie sind für ein junges Mädchen, deswegen sind sie auf meiner Hand ein wenig eng! Die Wolle ist von Lang und heißt Mille Colori Baby (100% Schurwolle).

Anfang des Jahres habe ich diese dicke Mütze in Neonfarben für meinen Sohn gestrickt. Dazu habe ich nun passend einen Schal gemacht. Die Wolle ist von Lana Grossa und nennt sich Ragazza Lei. Es ist reine Merinowolle.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Schöne Seiten zum Schmöckern von tollen kreativen Menschen!

Kreatives aus Farbe

http://ullahennig.wordpress.com/

 

Toller Schmuck aus Perlen

 http://perlenschatz.blogspot.de/